JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
Lerntypen Methodenvielfalt 617x310

30. Apr 2014

Lernzielkontrolle - Kursevaluation: Wo liegt der Unterschied?

Bei der Lernzielkontrolle geht es darum, zu überprüfen, wie die TN inhaltlich und fachlich profitieren konnten und ob sie selber ihre Ziele erreicht haben. Dabei ist günstig, wenn die TN selber feststellen können, wo noch Lücken bestehen, bzw. ob noch mehr Weiterbildungs- / Beratungsbedarf besteht.

Bei der Kursevaluation steht die Qualität des Kurses und des Anbieters, also der Institution im Fokus (Inhaltliche Qualität: Kompetenzzuwachs; Erwartungen an Unterrichtsqualität; Lernstoff/Lernzeit; Rahmenbedingungen: Kursklima, Infrastruktur, Administration).
Leitfrage: Stimmt unser Angebot?

Die Kursleitungen sollten hier nicht im Zentrum stehen. (KL holen individuelle Rückmeldungen ein bei den TN).
Es gibt in jeder Evaluation den Punkt: Was ich noch sagen wollte... / Bemerkungen ...
Dort ist Raum, um Rückmeldungen zu Dozenten machen zu können. Was den TN speziell geblieben ist, was sie besonders freut oder ärgert, wird in der Regel hier deponiert. Alles andere ist für die Gesamtevaluation nicht relevant. (Die Förderung von Dozenten und Erhebung der Unterrichtsqualität geschieht auf einer anderen Schiene - vgl. interne Weiterbildung Dozententeam).

TN wollen keine langen Fragebogen ausfüllen. Deshalb ist die Herausforderung, dass Sie wenige wichtige Punkte abfragen, die Ihnen als Institution bei der Weiterentwicklung des Angebotes dienen.
(TN Zufriedenheit; Praxisbezug; Kompetenzzuwachs; Kursklima; Administration; Infrastruktur)

- Zufriedene TN kommen wieder und empfehlen den Kurs weiter. Die allgemeine Zufriedenheit lässt auf Qualität des Angebotes schliessen. Daran misst sich der Anbieter auf dem Markt.
Fragen –
Sind Sie zufrieden mit dem Kurs? Würden Sie den Kurs weiterempfehlen?
Wurden die Erwartungen an den Kurs erfüllt?
Stimmen Ausschreibung und Kursangebot überein?

- Der Bezug zur Praxis zeigt, wie nachhaltig eine Weiterbildung ist.
Fragen –
Können Sie das Gelernte in Ihrer Praxis anwenden?
In welchen Bereichen können Sie das Gelernte in Ihrer Praxis anwenden?

– Kompetenzzuwachs in einem Kurs ist ein wichtiges Kriterium für Handlungsfähigkeit.
Fragen -
Wo konnten Sie am meisten profitieren?
Welchen Zuwachs an Können und Handlungsfähigkeiten ermöglicht ihnen der Kurs?
Was machen Sie bei ihren Aufgaben heute anders, besser nach dem Besuch des Kurses?

– Lernstoff, Lernzeit und Anforderungen
Fragen –
Waren für Sie Stoffmenge, Lernzeit und Anforderungen stimmig?
Haben Sie die Kursanforderungen und das Lerntempo als stimmig erlebt?
Waren die Aufgabenstellungen für Sie angemessen?

– Ein lernförderliches Kursklima ermöglicht einen hohen Lerngewinn
Fragen -
Haben Sie sich im Kurs wohl gefühlt?
Konnten Sie sich mit ihren Fragen im Kurs einbringen?

– Eine leistungsfähige Infrastruktur und Kursorganisation bildet die Grundlage für erfolgreiche Kursdurchführungen
Fragen -
Ist der Kursort für Sie gut erreichbar?
Entsprechen die Räumlichkeiten und Infrastrukturen Ihren Erwartungen?
Sind Sie zufrieden mit der Kursorganisation?
Passen für Sie die Kurszeiten?

– Weitere Bemerkungen: ein wichtiger Punkt, bei dem die TN sich noch dazu äussern können, was in
den Fragen nicht angesprochen ist.
Bemerkungen -
Weitere Bemerkungen ...
Und da war noch ...
Was ich noch sagen wollte ...
Und übrigens ...

Wann haben Sie die letzte Kursevaluation überprüft und neu angepasst?

 

RSS Feed